Einladung zum 19. AIO-Herbstkongress 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,


das anhaltend große Interesse unserer Mitglieder und Gäste sowie die positiven Rückmeldungen der vergangenen Jahre dokumentieren den erfolgreichen Weg unserer gemeinsamen Jahrestagung, dem mittlerweile 19. AIO-Herbstkongress – oder dem „AIO“, wie einige von Ihnen unseren Jahreskongress nennen, zu dem wir Sie auch in diesem Jahr wieder sehr herzlich einladen möchten!


Aufgrund der Verschiebung des Deutschen Krebskongresses in den November dieses Jahres war unser traditioneller Termin am 3. Novemberwochenende leider nicht verfügbar. 

Wir haben daher entschieden, vom 08. bis 10. Dezember 2022 ins Hotel Central District zum 19. Herbstkongress nach Berlin einzuladen.


Den Veranstaltungsschwerpunkt bilden die Treffen unserer Forschungs- und Querschnittsgruppen, auch im interdisziplinären Setting, um die aktuellen Entwicklungen vorzustellen und zu analysieren, neue Konzepte zu entwickeln und die eigene Studienarbeit in den Kontext der Forschungsarbeit der flankierenden und kooperierenden Studiengruppen zu setzen. Wir knüpfen hierbei an das Motto des dann gerade zu Ende gegangenen Krebskongresses an, die Schnittstellenprozesse durch schnellen Transfer gesicherter medizinischer Innovationen von der Forschung in die Versorgung nachdrücklich voranzubringen. Auch interdisziplinär gewinnt der AIO-Herbstkongress zunehmend an Bedeutung. Wir freuen uns, die Interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Viszeralonkolog*innen am Abend des ersten Veranstaltungstages begrüßen zu dürfen. Weitere interdisziplinäre Treffen befinden sich in Planung.


Um im Rahmen unserer Jahrestagung mehr Zeit für die inhaltliche Projektarbeit zu haben, werden wir den Fortbildungsteil im Rahmen von State of the Art-Vorträgen in kompakten Videosequenzen aufzeichnen und für den Download auf der Kongressplattform zur Verfügung stellen. Meet-the-Expert-Sessions runden diesen Programmteil sinnvoll ab, um Ihnen die Gelegenheit zu geben, die neuesten Entwicklungen mit den Leitgruppensprechern und Mitgliedern zu diskutieren. Über die Arbeitsgruppe Molekulare und Translationale Onkologie wird aufgrund des großen Interesses im vergangenen Jahr erneut ein gemeinsames Organoid Forum der AIO und AEK stattfinden. 

Hier wird es darum gehen, grundlagenwissenschaftliche Projekte und klinische Studienaktivitäten besser zu vernetzen. Darüber hinaus freuen wir uns über ein interessantes Programm mit den Symposien der unterstützenden Pharmaunternehmen und auf das Pipelinesymposium, das auf Einladung der AIO die in der Pipeline befindlichen Substanzen in Bezug auf die klinische Forschung in der AIO präsentiert.


Wenn Sie an unserem Kongress nicht teilnehmen können, würden wir uns freuen, wenn Sie diese Einladung an Ihre Kolleg*innen weitergeben. In diesem Zusammenhang möchten wir gern in Erinnerung rufen, dass sich der AIO-Herbstkongress als eine gute Möglichkeit bewährt hat, junge Onkolog*innen (Young Medical Oncologists) mit der klinischen Studienarbeit der AIO vertraut zu machen und sie aktiv in die Arbeitsgruppen einzubinden. Insofern richtet sich unsere Einladung ausdrücklich auch an unseren wissenschaftlichen Nachwuchs.


Für die meisten unserer Meetings besteht die Möglichkeit, sich online dazuzuschalten. Allerdings möchten wir betonen, dass der persönliche Austausch und die Diskussionen am Rande der Sitzungen nur unzureichend durch eine Onlineteilnahme zu ersetzen sind. Wir möchten Sie daher ausdrücklich motivieren, sofern Ihre persönliche Terminplanung und das Pandemiegeschehen es zulassen, persönlich in Berlin dabei zu sein! 

 

Wir freuen uns auf eine interessante Tagung und die Begegnung mit Ihnen in Berlin!

 

Im Namen des AIO-Vorstandes

Ihre

Anke Reinacher-Schick
AIO-Vorsitzende

Eray Gökkurt
Stellv. AIO-Vorsitzender